15 Rezepte für Kekse aus aller Welt

Machen Sie diese schönen, einfachen Leckereien aus jeder Ecke unseres Planeten! Hier sind die 15 erstaunlichsten Rezepte für Kekse aus der ganzen Welt. Sie sind so lecker und so unglaublich schnell zu machen! Wir haben eine Liste wundervoller Kekse zusammengestellt, von brasilianischen Sequilhos bis zu indischen Nankhatai, die Sie einfach lieben werden!

1. Sequilhos (Brasilien)

Sequilhos sind sehr leichte brasilianische Kekse aus Maisstärke, die, wie die Brasilianer sagen, in Ihrem Mund schmelzen, sobald Sie sie beißen!

sequilhos Recipes for Cookies
@anamariabraga

Rezept:

Teig: 100 g ungesalzene Butter, 2 große Eier und 395 g gesüßte Kondensmilch schaumig schlagen. Fügen Sie 500 g Maisstärke, 1 Prise Salz hinzu und mischen Sie, bis der Teig glatt und glänzend ist. Nehmen Sie kleine Teigstücke, machen Sie kleine runde Kugeln und drücken Sie die Kugeln mit dem Boden eines Glases leicht flach und formen Sie den Keks mit einer Gabel.

Backen: 8 bis 10 Minuten bei 180 Grad goldbraun backen. Nicht überbacken.

 

2. Hertzoggie (Südafrika)

Diese kleinen Kokos-, Meringue- und Marmeladentörtchen sind wirklich lecker.

hertzoggies Recipes for Cookies
@eatout

Rezept:Teig: 2 Tassen selbstaufziehendes Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 150 g Zucker und eine Prise Salz in eine große Rührschüssel geben. Fügen Sie ½ Tasse gewürfelte Butter hinzu. Fügen Sie 2 Eigelb und einen Spritzer kaltes Wasser hinzu und kneten Sie den Teig glatt. 20 Minuten ruhen lassen.

Meringue: 2 Eiweiße verquirlen, dann langsam 1 Tasse Zucker und 1 Teelöffel Vanilleessenz hinzufügen. 2 Tassen getrocknete Kokosnuss dazugeben und beiseite stellen.
Füllung: Rollen Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche aus, bis er etwa 5 mm dick ist. Schneiden Sie die Teigkreise aus und legen Sie sie jeweils auf die Muffinschale. Aprikosenmarmelade auf das Gebäck geben und mit der Meringue belegen. Bei 180 ° C 20 bis 25 Minuten backen.

 

3. Viscotti di Pistacchio (Italien)

Süditalien ist bekannt für seine Pistazienspezialitäten, darunter dieser unglaublich leckere Keks. 

biscutti di pistacio
@giallozafferano

Rezept:

Teig: Mischen Sie 1 1/3 Tasse Pistazien mit 1/2 Tasse Kristallzucker, 2/3 Tasse Mandelmehl, 1/2 Esslöffel Vanilleextrakt und geriebener Zitronenschale. 1 Eiweiß und 1 1/2 Esslöffel Honig hinzufügen und gut mischen. Nehmen Sie ein kleines Stück des Keksteigs und rollen Sie es zu einer Kugel, rollen Sie es in den Puderzucker und legen Sie es auf Ihr Backblech.

Backen: Bei 180 ° C ca. 15 Minuten backen.

 

4. Pryanik (Russland)

Pryaniki sind traditionelle russische Honigkekse, die oft mit Tee serviert werden. Es gibt viele Variationen dieser Kekse aus Russland mit erstaunlichem Geschmack, aber diese ist die häufigste.

Rezept:
pryaniki
@olgasflavorfactory

Teig: In einem mittelgroßen Topf 1/2 Tasse Instantkaffee in 1/2 Tasse heißem Wasser auflösen. Fügen Sie 1 Tasse Butter, 1 Tasse Kristallzucker und 1 1/2 Tassen Honig hinzu. Bei mittlerer Hitze kochen, bis die Mischung homogen ist. Die Hitze abnehmen und ca. 10-15 Minuten abkühlen lassen. Fügen Sie 1 Teelöffel Vanille, 1/2 Teelöffel Piment, 1/4 Teelöffel geriebene Muskatnuss und 1/2 Teelöffel Anis hinzu. 2 Eier, 1 1/2 Teelöffel Backpulver (gelöst in 1 Teelöffel weißem Essig) und 1 1/2 Teelöffel Backpulver unterrühren. Die Mischung sprudelt ein wenig, wenn alles durcheinander ist. Fügen Sie 6 Tassen Allzweckmehl hinzu und mischen Sie gut. Decken Sie den Keksteig mit Plastikfolie oder einem Küchentuch ab und legen Sie ihn mindestens 4 Stunden lang bei Raumtemperatur beiseite.

Backen: Den Keksteig zu Kugeln formen und auf das Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 ° C 20-25 Minuten backen. Überbacken Sie nicht, sonst werden die Kekse zu hart.
Glasur: In einer großen Schüssel 4 1/2 Tassen Puderzucker und 1/2 Tasse Milch zu einer Glasur vermengen. Tauchen Sie die abgekühlten Kekse in die Glasur.

 

5. Hallongrottor (Sweden)

hallongrottor
@crazykitchenblog

Hallongrottor – Himbeerhöhlen sind traditionelle schwedische Kekse (småkakor). Sie sind so einfach zu machen und so unglaublich lecker! Servieren Sie sie mit Kaffee, Tee oder sogar einem Glas Milch.

Rezept:

Teig: In einer Schüssel 250 g Mehl, 1/2 Esslöffel Backpulver, 1/2 Esslöffel Salz und 70 g fein gemahlene Mandeln verquirlen. 170 g Butter, 50 g Weißzucker und 50 g braunen Zucker schaumig schlagen. 1 großes Ei, 1 Esslöffel Vanille und Mandelextrakt hinzufügen. Gut mischen. Die trockenen Zutaten in zwei bis drei Chargen hinzufügen und gut mischen. Bilden Sie Kugeln und verwenden Sie dann Ihren Daumen oder einen Löffel, um kleine Vertiefungen zu machen. Legen Sie die ungefüllten Kekse auf Ihre Backform und gießen Sie etwas Marmelade in die “Höhlen”.
Backen: 15-18 Minuten bei 180 ° C backen, bis die Kekse goldbraun sind. Mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.

6. Nankhatai (Indien)

Nankhatai ist ein traditioneller nordindischer, würziger und krümeliger veganer Keks mit einem herrlichen Aroma von Kardamom, Mandel und Butter. Dies ist ein großartiger und gesunder Keks, so weich, dass er einfach in Ihrem Mund schmilzt!

nankhatai
@cookwithkushi

Rezept:

Teig: In einer Schüssel 3/4 Tasse Ragi-Mehl, 3/4 Tasse Allzweckmehl, 2/3 Tasse Butter, 3/4 Esslöffel Backpulver, 3/4 Tasse Zucker, 1/4 Löffel Kardamompulver und eine Prise Salz, um einen Teig zu bilden. Nicht kneten. Decken Sie es ab und legen Sie es mindestens 30 Minuten lang beiseite.

Backen: Aus dem Teig Kugeln formen und drücken, um sie zu glätten. Legen Sie eine Mandel in die Mitte jedes Nankhatai. Backen Sie diese Kekse etwa 25 Minuten lang bei 160 ° C.

7. Alfajores (Argentinien)

Diese perfekt seidigen Kekse, gefüllt mit Dulce de Leche, sind in Argentinien sehr beliebt. Die peruanische Variante des traditionellen Alfajor-Kekses wird anstelle des Dulce de Leche mit einem Sirup mit Anisgeschmack gefüllt.

Rezept:

alfajores
@prettysimplesweet

Teig: In einer mittelgroßen Schüssel 200 g Allzweckmehl, 300 g Maisstärke, 2 Teelöffel Backpulver und 1/2 Teelöffel Backsoda mischen. In einer anderen Schüssel 200 g ungesalzene Butter, 150 g Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen. 3 große Eigelb und 2 Teelöffel Vanilleextrakt hinzufügen. Fügen Sie die Mehlmischung hinzu und schlagen Sie, bis kombiniert. Nicht übermischen. Den Teig zu einer Kugel formen und leicht flach drücken. 1-2 Stunden im Kühlschrank lagern, bis sie fest genug zum Rollen sind. Rollen Sie den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche auf eine Dicke von 5 mm. Mit einem runden Ausstecher ausschneiden und die Kekse auf ein Backblech legen. Legen Sie Blätter mit Keksen mindestens 15 Minuten lang in den Kühlschrank, bis sie fest sind.

Backen: Backofen auf 180 ° C vorheizen. 7-10 Minuten backen. Lassen Sie die Kekse 10 Minuten abkühlen, kombinieren Sie dann 2 Kekse mit Dulce de Leche (etwa einen Teelöffel) und machen Sie ein Sandwich. Rollen Sie die Seiten in Kokosraspeln.

8. Boussou la Tmessou (Alger)

Diese weichen, zarten Kekse, die mit Puderzucker überzogen sind, sind traditionelle algerische Leckereien, die wie der Himmel schmecken! Ihr Name bedeutet wörtlich küssen, aber nicht berühren.

Boussou La Tmessou
@tarasmulticulturaltable

Rezept:

Teig: In einer großen Schüssel 210 g Allzweckmehl und 35 g Puderzucker vermischen. 130 g ungesalzene Butter und 1 Esslöffel Vanilleextrakt schaumig schlagen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und vorsichtig zu einem Diamanten formen.
Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 160 ° C ca. 15 Minuten backen, bis der Boden kaum noch golden ist. Auf dem Backblech auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Beschichtung: Tauchen Sie einen abgekühlten Keks in das Orangenblütenwasser und bedecken Sie ihn sofort mit Puderzucker.

9. Mamoulia (Griechenland)

Mamoulia ist ein traditioneller Weihnachtskeks aus Griechenland (Insel Chios). Sie werden sich einfach in eine unglaublich leckere Füllung aus Pistazien, Mandeln und Walnüssen verlieben!

Rezept:

mamoulia
@cookouvagia

Teig: Mischen Sie ½ l Vollmilch und ½ kg Zucker. ½ kg Butter auf ½ kg Olivenöl bei starker Hitze schmelzen. Gießen Sie vorsichtig Milch in den Topf und mischen Sie erneut 10 Minuten bei mittlerer Hitze. Verringern Sie die Hitze und geben Sie die 2 kg Allzweck-Weißmehl hinzu. Wischen Sie etwa 20 Minuten lang ununterbrochen weiter (fügen Sie nicht das gesamte Mehl auf einmal hinzu). Wenn der Teig vollständig abgekühlt ist, 9 mittelgroße Eier und 120 ml Brandy hinzufügen.

Füllen: Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel mischen – 200 g gehackte Mandeln, 100 g gehackte Pistazien, 100 g gehackte Walnüsse, 1 ½ Esslöffel Puderzucker, 1 Teelöffel gemahlener Zimt, ½ Teelöffel gemahlene Muskatnuss, ½ Teelöffel gemahlene Nelke, 5 Esslöffel Blumenwasser und 1 Prise Salz.

Backen: Machen Sie kleine Kugeln aus dem Teig und drücken Sie Ihren Finger in die Mitte der Kugel und machen Sie ein Loch. Füllen Sie dieses Loch mit einer kleinen Menge der Nussmischung. Verwenden Sie Ihre Hände, um die Füllung in der Kugel zu versiegeln. Legen Sie es auf ein Backpapier und backen Sie Mamoulia etwa 35-40 Minuten lang bei 170 ° C, bis es schön gebräunt ist. Mit 200 g Puderzucker bestreichen.

10. Orasnice (Serbien)

Dieser köstliche Leckerbissen mit nur 4 Zutaten ist ein traditioneller serbischer Keks, der zu allen Gelegenheiten passt.

orasnice
@biteitquick

Rezept:

Teig: 3 Eiweiße verquirlen, 250 g Zucker hinzufügen und schaumig schlagen. Dann 300 g gemahlene Nüsse und 60 g gemahlene Kekse hinzufügen und vorsichtig mischen, bis die Zutaten vereint sind. Nehmen Sie eine kleine Menge der Mischung, formen Sie eine Kugel und bilden Sie dann einen Halbmond.

Backen: Alle Cookies mit gehackten Nüssen bestreichen, auf ein Backblech legen und bei 110 ° C ca. 30 Minuten backen. Die Cookies sind weich, wenn sie aus dem Ofen genommen werden, härten jedoch beim Abkühlen aus. Wenn Sie möchten, dass Ihre Cookies knusprig sind, backen Sie 10-15 Minuten länger.

11. Polvorónes (Spanien)

Auch wenn Sie kein großer Fan von Süßigkeiten sind, werden Sie diese zarten, knusprigen andalusischen Kekse lieben. Ihre seidige Textur, immer mit einer Art Nuss, traditionell Mandeln oder Walnüssen, macht sie einfach unwiderstehlich!

Rezept:

polvoron
@medium

Teig: Vermischen Sie 500 g weißes Mehl, 100 g Puderzucker, 50 g gemahlene Walnüsse und 1 Esslöffel Zimt. 1 Esslöffel Brandy, Grappa oder Anisette und 235 g Butter in kleinen Stücken hinzufügen. Mischen Sie alle Zutaten, bis Sie eine gleichmäßige Paste erhalten. Formen Sie einen rauen Zylinder mit einem Durchmesser von ca. 5 cm. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie und rollen Sie ihn, bis Sie einen nahezu perfekten Zylinder haben. Lassen Sie es eine Stunde im Kühlschrank, damit der Teig fester wird. Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank, entfernen Sie die Frischhaltefolie und schneiden Sie den Zylinder auf einer sauberen Oberfläche in dicke Scheiben von ca. 4 cm.

Backen: Legen Sie die Scheiben auf eine mit Backpapier bedeckte Auflaufform. Die Polvorónes 10 Minuten bei 180 ° C backen. Nehmen Sie sie aus dem Ofen und lassen Sie sie mindestens eine Stunde abkühlen.

12. Cinq Centimes (Senegal)

Diese unglaublich einfach zu erstellenden Cookies sind ein Muss! Traditionelle senegalesische Erdnussbutterkekse können im Senegal als Street Food gekauft werden und Sie werden sicherlich nicht bei nur einem Keks stehen bleiben!

Rezept:

Cinq Centimes
@globaltableadventure

Teig: 240 g Butter, 200 g Zucker, 1/2 Teelöffel Salz und 2 Eier schaumig schlagen. Dann 400 g Mehl hinzufügen und weiter mischen (aber nicht zu viel). Rollen Sie den Teig vorsichtig in eine etwa 30 cm lange Rolle, wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie und legen Sie ihn mindestens 2 Stunden lang in den Kühlschrank.

Backen: Nehmen Sie die Keksrolle aus dem Kühlschrank und schneiden Sie vorsichtig Scheiben davon mit einem Messer. Legen Sie sie auf das Backblech und backen Sie sie 8-10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 ° C. Die fertigen Kekse mit Erdnussbutter bestreichen und mit Erdnüssen dekorieren.

13. Kleicha (Irak / Saudi-Arabien)

Diese kleinen, süßen, mit Datteln gefüllten Brötchen gelten als das nationale Gebäck des Irak und Saudi-Arabiens. Dieser Keks mit einer langen Geschichte, die bis nach Babylon zurückreicht, ist einfach unwiderstehlich!

kleicha cookies recipe
@196flavors
Rezept:
Teig: In der Schüssel eines Standmixers 600 g Mehl, 1 Esslöffel Trockenhefe, 2 Esslöffel Nigella-Samen und 1 Esslöffel Puderzucker mischen. Fügen Sie 200 g geschmolzene Butter hinzu. Während Sie bei niedriger Geschwindigkeit kneten, fügen Sie 5 Esslöffel Wasser und ½ Esslöffel Salz hinzu und kneten Sie 2 Minuten lang. Decken Sie den Teig mit einem Tuch ab und lassen Sie ihn eine Stunde lang an einem warmen Ort gehen.
Füllung: 3 Esslöffel Sonnenblumenöl erhitzen, 600 g Dattelpaste und 1 Esslöffel Kardamom hinzufügen. 5 Minuten lang weiterrühren, bis eine glatte Textur erhalten wird, die leicht verteilt und gerollt werden kann. Den Teig in 4 Stücke teilen. Den ersten Teig in einem ca. 6 mm dicken Rechteck verteilen. Legen Sie die Dattelpaste, bis die Oberfläche vollständig bedeckt ist, und rollen Sie.
Backen: 1 Eigelb und 2 Esslöffel Milch mischen und die gesamte Oberfläche mit dieser Mischung bestreichen. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Legen Sie die Scheiben auf ein Backblech und backen Sie sie 20 Minuten lang bei 180 ° C.

14. Kolacky (Tschechische Republik)

Diese ausgewogenen Butterkekse mit Fruchtmarmeladenfüllung sind traditionelle Weihnachtsplätzchen in der Tschechischen Republik. Servieren Sie diese köstlichen Kekse mit einem Glas Eistee oder einem heißen Espresso.

Rezept:

kolacky cookies recipe
@welcometothetable

Teig: 6 Esslöffel ungesalzene Butter und 100 g Frischkäse mit einem Elektromixer schaumig rühren. In einer anderen Schüssel 150 g Mehl, 50 g Zucker und 1/4 Teelöffel Salz mischen, dann in die Butter-Käse-Mischung gießen und verrühren. Den Teig zu einem 5 cm dicken Quadrat formen und fest in Frischhalteflie einwickeln. 4 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Backen: Den Teig auf ein Quadrat von 30 x 30 cm mit einer Dicke von ca. 0,5 cm ausrollen. Teilen Sie es in 4 gerade Quadrate und dann erneut in vier kleinere Quadrate, um 16 Kekse zu erhalten. Geben Sie einen Teelöffel Aprikosenmarmelade in die Mitte jedes Quadrats. Falten Sie die beiden gegenüberliegenden Ecken zur Mitte, wobei sich ihre Punkte berühren. Legen Sie jeden geformten Keks auf das Backpapier und in die Pfanne. Backen Sie die Kekse etwa 25 Minuten lang bei 160 ° C, bis die Ränder goldbraun sind. Übertragen Sie die Kekse zum Abkühlen in Gestelle. Nach dem vollständigen Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

15. Besitos De Coco (Karibik und Südamerika)

Besitos de Coco oder Kokosnussküsse ist die puertoricanische Version von Makronen mit Kokosnuss. Diese süßen Kokosnussküsse können sehr schnell gemacht werden und sind unglaublich lecker!

coconut kisses
@tastetheislandstv

Rezept:

Teig: In einer Rührschüssel 100 g ungesüßte Kokosflocken, 70 g Allzweckmehl, 4 große Eigelb, 200 g brauner Zucker, 100 g Butter und 2 Esslöffel Kokos- oder Vanilleextrakt vermischen. Rühren Sie, bis sich alles zu einem klebrigen, formbaren Teig vereinigt hat.

Backen: In 24 kleine Kugeln formen und auf das Backblech legen. 25 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind. Wenn gewünscht, mit geschmolzener Schokolade belegen und mit gehackten Nüssen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 8 =